Umwelthaus Pinneberg e.V.

Umwelthaus Pinneberg e.V.

Bibliothek
frühere Bonbons

zurück zur "Bonbondose" Materialien Fotos
Baumschmuck aus "Eis"

Du brauchst:
  • Stärkemehl, z.B. von der Kartoffel
  • Rührschüssel und Schneebesen
  • Wasser
  • Einen Esslöffel
  • Backpapier und Plätzchenformen (möglichst aus Metall oder hitzebeständigem Kunststoff)
  • Kuchenblech und einen Backofen
  • Vielleicht zum Anfärben Säfte, Lebensmittelfarben, Tinte oder ähnliches.
  • Draht oder eine dickere Nadel und einen Faden zum Aufhängen

    Anleitung:
    1.Verrühre zehn gestrichene Esslöffel Stärkemehl mit fünf bis sechs Esslöffeln Wasser zu einem klumpenfreien Brei. Wenn du magst, kannst du auch einige Tropfen Färbemittel dazu geben. 2.Lege das Backpapier auf ein Kuchenblech und lege die Plätzchenformen darauf.
    3.Gib in die Plätzchenformen eine etwa zwei Millimeter dicke Schicht von dem Stärkebrei.Vielleicht musst du hier die Plätzchenformen etwas nach unten drücken, damit der Brei beim Einfüllen nicht unter dem Formenrand heraus läuft. 4.Schiebe das Backblech bei 180-200°C für etwa fünf bis sieben Minuten in den Ofen. Hier musst du wahrscheinlich etwas experimentieren, weil jeder Backofen anders ist. Wenn alles gut funktioniert, werden deine Stärkeplätzchen glasig und sehen wie Eis aus.
    5.Mache in die noch weichen Plätzchen mit einer Nadel oder einem Draht eine Loch,durch das du später den Faden zum Aufhängen ziehen kannst. 6.Lege die Stärkeplätzchen einige Tage zum Trocken auf eine Ebene Unterlage. Beim Trocknen werden sie hart und verziehen sich noch etwas, dann drückst du sie einfach vorsichtig wieder flach.