Umwelthaus Pinneberg e.V.

Umwelthaus Pinneberg e.V.

Bibliothek
frühere Bonbons

zurück zur "Bonbondose" Materialien Fotos
Holzvogel

Du brauchst:
  • Einen Metallbügel aus Draht (wie man ihn in der Reinigung bekommt)
  • Eine Kombi-Zange oder einen Seitenschneider oder eine Metallsäge
  • Eine Holzsäge
  • Holzbohrer, etwa so dick wie der Draht
  • Zwei Aststücke, etwa 7 cm und 4 cm dick
  • Federn und Perlen zur Dekoration, für die Augen Heftzwecken, farbige Stifte oder Knöpfe
  • Festes Schmirgelpapier
  • Ein Schnitzmesser
  • Leim

    Anleitung:
    1.Säge von dem dickerem Ast ein etwa 12 cm langes Ende schräg ab. Von dem dünneren Ast sägst du ein etwa 7 cm langes Stück schräg ab. Das sind die Teile für den Körper und den Kopf. Du kannst den Schnabel (das schräge Ende von Kopfteil) mit dem Messer noch "schnabeliger" schnitzen.
    2.Teile den Bügel an den markierten Stellen. Der Draht ist sehr fest. Du kannst mit einer Zange oder einer Säge eine Kerbe in den Draht machen und ihn dann durch hin und her biegen abbrechen. Die entstandenen scharfen Enden machst du mit dem Schmirgelpapier stumpf.
    3.Bohre in das Stück für den Körper zwei Löcher für die Beine, eines für den Hals und eines für den Schwanz. In das Kopfteil bohrst du Löcher für den Federschopf und den Hals. Das gerade Drahtende ist der Hals. Die an einem Ende gebogenen Drahtenden sind die Beine und der gebogenen Teil die Füße. Baue deinen Vogel probeweise zusammen: Sind die Löcher im Holz tief genug? Sind die Beine gleich lang? Sieht der Hals gut aus?
    5.Wenn alles passt, kannst du deinen Vogel "hübsch" machen und endgültig zusammenleimen.