Umwelthaus Pinneberg e.V.

Umwelthaus Pinneberg e.V.

Bibliothek
frühere Bonbons

zurück zur "Bonbondose" Materialien Fotos
Seifenschnitzerei
Du brauchst:
  • ein großes Stück Seife
  • ein Schnitzmesser
  • alte Zeitung


  • Anleitung:
    1. Lege die Zeitung als Unterlage aus. 2. Schnitze in dein Stück Seife leicht die Umrisse deines Motivs ein. Falls die Seife das Logo der Herstellerfirma hat, schnitze es zuerst ab.
    3. Arbeite dich Stück für Stück vor. Zuerst die groben Züge, wie Beine, Arme und Kopf, dann die Feinheiten, wie Finger oder Augen. Hab' Geduld und sei vorsichtig - denk immer daran, dass das, was einmal abgeschnitzt wurde, nicht mehr rückgängig zu machen ist.
    4. Mit einem feuchten Finger kannst du zum Schluss sanft über die Figur fahren, um die Kanten zu glätten.
    5.Wenn du mit der Figur zufrieden bist, dann bist du fertig.

    Eine Blume, ein Teddy und ein Frosch

    Tipps:
    Wenn du Seifenschnipsel übrig hast, kannst du sie wie Streusel auf deiner Figur verteilen, indem du die Figur feucht machst und die Seifenschnipsel sanft drauf drückst.
    Kleine, feine Vorsprünge brechen schnell ab. Fühler, Beinchen und ähnliches sollten daher immer am Körper anliegen.
    Sollte aus Versehen ein Stück der Figur abbrechen, kannst du versuchen, es mit Wasser als Kleber wieder zu befestigen.
    Die Seifenfigur ist immer ein gutes Geschenk oder eine schöne Verzierung fürs Badezimmer.
    Mit den Schnitzresten kannst du super Seifenkekse machen. Die Anleitung findest du hier