Kategorien
Aktuelles Entdeckergarten

Wachstumsgärtnern mit Pflanzenkohle, Kompost und Pflanzenjauchen

Die Vereinigung dieser 3(4) Anteile heißt terra preta:

VORTEILE:

  • Pflanzenkohle bindet CO² in der Erde; circa 30%
  • 1 kg Kohle bindet 3,6 kg CO²
  • 2 g Holzkohle haben eine innere Gesamtfläche von der Größe eines Fußballfeldes
  • Schwammwirkung: Rückhaltung von Wasserreserven/Nährstoffen und Abgabe an die Pflanzen über einen längeren Zeitraum
  • diese riesige poröse Mikrostruktur bietet einen Lebensraum für viele Bodenlebewesen
  • Löschwasser(Quentsch-W.) dient zur direkten Düngung und organischen Pflanzenschutz( Schnecken!)

VORGEHEN:

  • Herstellen der Pflanzenkohle mit dem Kon-Tiki; Auffangen des Quentsch-Wassers
  • Aufladen der Kohle durch Pflanzenjauche/EM; circa 2 Wochen
  • Einbringen in den Kompost
  • Schichtung durch Vorsortierung in Tiermist, Garten-, Küchenabfälle und Holzanteile
  • Aufsetzen in Silos( 5/6 Monate)
  • Umsetzen in eine Längsmiete(5 Monate)
  • Kompostreife in 10-12 Monaten
Die neuen Kompostsilos
Die neuen Kompostsilos
Nazir’s Laubengang Ende September

Daten zum Kon-tiki

Der Kontiki-Ofen
Der Kontiki-Ofen
  • Fassungsvermögen: 350 l holzhaltige Gartenabfälle
  • 1,5 – 2 Std Brenndauer
  • Ergebnis: 80 l (20 kg) Pflanzenkohle

Anwendungstipps

  • Topferde : 100ml Pflanzenkohle pro 1 l Erde
  • Gartenbeete : 2 l Pflanzenkohle pro 1 m²

Ziel

Mögliche Humusanreicherung von aktuellen 1,8-2,5% in der „allgemeinen Landwirtschaft“ auf 6% !!

Rainer Raischuck, Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.